.
.

Versicherungsschaden? Abwicklung durch Haustechnik Marx!




 


Bei Ihnen ist ein Sturm- Wasser- oder Feuerschaden entstanden? Wir sind 24 Stunden für Sie da und lassen Sie nicht alleine mit Ihrem Schaden! Alle anfallenden Kosten für uns als Schadensverwalter übernimmt die Versicherung für Sie!


Unser Service für Sie:

Sofern Sie einen Versicherungsschaden haben, kümmern wir uns schnell und zuverlässig um alles! Wir nehmen den Kontakt zur Versicherung auf und erledigen die Formalitäten, Organisation, die Bauarbeiten vom Rückbau bis hin zum Neuaufbau oder die Instandsetzung / Austausch der Elektrogeräte bei z. B. einer Überspannung.


Schaden melden:

Bei einem Schaden sind unsere Kunden in aller Regel überfordert und stehen oft noch unter Schock - hier springen wir bereits für Sie ein. Wir melden den Schaden der Versicherung und übernehmen alle Formalitäten für Sie! Das bedeutet für Sie keinerlei Arbeiten mit dem "Papierkram" oder allem, was nach so einem Schaden auf Sie sonst noch zukommt.


Schaden begutachten:

Nach der Schadensmeldung bei der Versicherung geht es daran, den Schaden zu begutachten. Dieses erledigen wir im Vorfeld, um den Versicherungssachverständigen die Arbeit zu erleichtern. Oft wird unser Gutachten allerdings bereits anerkannt und der Sachverständige muss nicht extra kommen. Dieses liegt in der Regel an der Schadenshöhe und der Versicherungsgesellschaft. Wir beraten Sie gerne!


Schaden beheben:

 

Sobald alles mit der Versicherung geklärt ist, geht es an die Schadensbehebung. Oft sind wir aber zuvor schon für Sie tätig, und zwar im Bereich der Schadensbegrenzung / Schadensminderung! Nach jedem Schaden ist es Ihre Pflicht, diesen zu begrenzen und alles dabei in Fotos festzuhalten sowie Beweise gut und sicher zu lagern. All das erledigen wir für Sie. Wir kennen Ihre Pflichten sehr genau und wissen, wodurch einem Schaden evtl. Folgeschäden drohen. All dies stellen wir SOFORT für Sie ab! Oft sind so Folgekosten von mehreren Zehntausend Euro zu verhindern. 

 


Schadensbegrenzungs / Minderungspflicht:

Bei einem Versicherungsschaden sind Sie in der Pflicht, den Schaden so weit es geht zu reduzieren. Hierzu ein Beispiel: Das Wasserrohr platzt im 1. Stock und dazu noch in der Nacht. Bis es auffällt, steht der Keller schon unter Wasser und das Haus ist geflutet. Die Feuerwehr kommt, pumpt das Haus aus und dann? In vielen Fällen sind die Versicherungssachverständigen überlastet und es vergehen einige Tage, bis diese zu Ihnen kommen können. Hier sind nun Sie gefragt, denn Sie sind dazu verpflichtet, den Schaden so gering wie eben möglich zu halten. Das bedeutet, Sie müssen eine Fachfirma einschalten, die sofort reagiert. Sie stellt erst einmal die Möbel raus und rettet, was zu retten ist. Danach werden die im Wasser stehenden Fußböden herausgenommen, um weitere Schimmelschäden zu verhindern! Zudem werden Rigipswände und  vieles mehr herausgenommen. In vielen Fällen wird die Etage mit dem Schaden und allen darunter liegenden Etagen nicht nur geräumt, sondern auch bis auf die Grundmauern leergeräumt. Nur so ist es sichergestellt, dass Folgeschäden ausbleiben oder sich sehr gering halten. In solchen Fällen räumen wir alles aus und bestellen bereits Container und Partnerunternehmen aus den Bereichen der Trocknungsfirmen und Baubiologen. All dies zahlt Ihre Versicherung,sofern Sie Ihrer Handlungspflicht nachkommen.